Wir freuen uns auf den Weltschlaftag 2015

Der letzte Tag der Arbeitswoche, Ihr geht gut gelaunt und mit Vorfreude auf das wohlverdiente Wochenende ins Büro, aber etwas ist anders: Wo sind all die Arbeitskollegen, die sonst immer vor Euch am Arbeitsplatz sind? Ist heute doch schon Samstag, sind denn alle krank?
Keine Angst, hinter diesem Szenario steckt weder eine Krankheit noch die Frühjahrsmüdigkeit, die so manchem noch in den Knochen steckt.
Morgen ist ein ganz besonderer Freitag, der 13te – der Weltschlaftag 2015. 😉

Seit dem Jahr 2008 findet jährlich im März ein ganz besonderer Aktionstag statt – ein Tag zu Ehren des Schlafes. In diesem Jahr dürfen wir den Weltschlaftag am 13. März unter dem Motto „When sleep is sound, health and happiness abound“ genießen. Gesund und glücklich im Schlaf – ein Motto, das nicht nur gut in den Ohren klingt, sondern auch das Ziel des Tages treffend beschreibt. Denn an diesem Tag, der in Deutschland von der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) ausgerichtet wird, sollen die positiven Auswirkungen eines guten und gesunden Schlafes betont werden. Vor allem gilt es jedoch auch, die Gesellschaft auf die negativen Auswirkungen, die durch Schlafstörung entstehen, aufmerksam zu machen.

Eigentlich müsste Schlaf doch die einfachste Sache der Welt sein: Man legt sich müde ins Bett, macht die Augen zu und schläft selig ein. Ihr könnt das? Dann solltet Ihr Euch zu den glücklichsten Menschen zählen, denn Schlafstörungen sind schon lange keine Seltenheit mehr. Bis zu 2,7 Mio. Menschen in Deutschland sind abhängig von Schlafmitteln – eine erschreckend hohe Zahl!

In unserem stressigen Alltag ist es oft schwer in den Schlaf zu finden, doch zu wenig Schlaf macht auf Dauer krank und vermindert die Lebensqualität. Wer möchte schon müde und abgeschlagen durch den Tag gehen? Ein Abendspaziergang, Entspannungsübungen wie Yoga und eine lärmfreie Umgebung können helfen in einen erholsamen Schlaf zu finden. Doch neben den alltäglichen Problemen, die oftmals mit ins Bett genommen werden und uns am Schlafen hindern, kann auch die falsche Matratze oder das falsche Kissen verantwortlich für das „im-Bett-wälzen“ sein.
Wollt Ihr wissen, ob Ihr die richtigen Schlafutensilien habt? Dann lasst Euch mithilfe unserer Fragebögen zum Thema Betten, Matratzen und Steppwaren beraten.

Einen guten und erholsamen WELTSCHLAFTAG wünscht Euch allnatura und nicht vergessen : Morgen dürft Ihr mal so richtig ausschlafen. 😉

 

Ps.: Wir übernehmen keine Haftung für die Reaktion Eures Arbeitgebers 😉

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.