Jetzt neu: Massivholzbett „Tegora“ aus Fichte

Funktionale Tischlerarbeit  in zeitlosem Design

Habt Ihr bereits unser neues Massivholzbett aus Fichte gesehen?

Es ist das erste Bett aus Fichte, das wir in unserem „Gesund Schlafen – Betten-Sortiment“ anbieten.

Rustikale Balken treffen auf gemütliche Urwüchsigkeit – diese Worte treffen es auf den Punkt. Das Bett mit geölter Oberfläche strotzt geradezu vor Gemütlichkeit und Wärme. „Tegora“ ist wirklich ein passendes Schmuckstück für Euer Schlafzimmer.

Die eingearbeiteten Wuchsrisse und markanten Eckverbindungen unterstreichen den Charakter des massiven Balkenbettes „Tegora“. Das Kopfteil ist durchgängig, leicht geneigt und besticht mit seinem formschönen Baumkanten-Abschluss. Die leicht zulaufenden Bettfüße in schlichter Kufen-Form machen das Massivholzbett aus Fichte zu einem unverwechselbaren Meisterwerk.

 

Ein Meisterwerk aus der Holzart mit dem Namen „Gemeine-Fichte“

Die „Gemeine Fichte“ oder „Europäische Fichte“ gehört zur Gattung der Kieferngewächse und ist auf der gesamten nördlichen Erdhalbkugel verbreitet. Durch ihre rotbraune Rinde nennt man sie auch „Rottanne“ oder „Rotfichte“.

Fichten sind immergrün und werden in der Regel 20 bis 60m hoch. Es gibt auf der Welt rund 50 Arten.

In steilen Gebirgslagen schützen Fichten die Siedlungen im Tal vor Steinschlag und Lawinen.

Frisches unbehandeltes Fichtenholz ist sehr hell und hat einen matten Glanz. Fichtenholz dunkelt mit der Zeit nach. Allgemein verändert Massivholz unter Lichteinfluss mit der Zeit seine Farbe. Aus diesen Gründen versenden wir auch keine Holzmuster. Auf unseren Produkt- und Ratgeberseiten informieren wir Euch ausführlich über die Optik unserer Massivholzmöbel.

 

Ein Unikat mit edlem Feinschliff – exklusiv nur bei allnatura

Der helle Charakter des Fichtenholzes sorgt für optische Leichtigkeit und ein modernes Erscheinungsbild.

Lehnt Euch zurück und startet traumhaft in den Tag mit einem leckeren Frühstück in Eurem neuen Massivholzbett „Tegora“ aus Fichte.

Ihr sucht noch den passenden Nachttisch? Kein Problem, mit Nachttisch „Tegora“ erhaltet Ihr die perfekte Ergänzung… 🙂

 

 Wusstet Ihr: Die Fichte ist Baum des Jahres 2017

Auch für die Forstwirtschaft haben Fichten eine große Bedeutung.

So wurde dieses Jahr wieder der Baum des Jahres durch die Dr. Silvius Wodarz Stiftung gekürt – die Fichte. Die häufigste Baumart Deutschlands war bislang nie auf der Liste. Warum? Die Fichte polarisiert!

Die Kür zum Baum des Jahres am 13.10.2016 ist laut Jury vor allem ein Anstoß zum Nachdenken. Mehr könnt Ihr unter www.baum-des-jahres.de nachlesen.

 

 

Bildquelle: www.pflanzmich.de

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Holzapfel Bärbel sagt:

    hallo-wie sind die Maße des Bettes und der Preis? Gibt es einen Katalog eures Sortiments? MfG

  1. 1. Februar 2017

    […] Die „Gemeine Fichte“ oder „Europäische Fichte“ gehört zur Gattung der Kieferngewächse und ist auf der gesamten nördlichen Erdhalbkugel verbreitet. Durch ihre rotbraune Rinde nennt man sie auch „Rottanne“ oder „Rotfichte“. Fichten sind immergrün und werden in der Regel 20 bis 60m hoch. Es gibt auf der Welt rund 50 Arten. In steilen Gebirgslagen schützen Fichten die Siedlungen im Tal vor Steinschlag und Lawinen. Frisches unbehandeltes Fichtenholz ist sehr hell und hat einen matten Glanz. Fichtenholz dunkelt mit der Zeit nach. Allgemein verändert Massivholz unter Lichteinfluss mit der Zeit seine Farbe. Aus diesen Gründen versenden wir auch … lesen Sie weiter! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.