Naturlatex-Matratzen für Eure Liegeträume!

Wie stellt Ihr Euch Eure Traummatratze vor? Lasst mich mal raten: Sie muss sich perfekt an Euren Körper anschmiegen und Euch genau dort punktelastisch stützen, wo Ihr das braucht. Sie soll möglichst natürlich und unbedenklich sein und Euch nicht ins Schwitzen bringen. Und sie soll nicht im Container um die halbe Welt gegondelt sein, bevor sie in Eurem Bett landet. Und? Habe ich eure Gedanken richtig gelesen?

Dann muss Euer Traum kein Traum bleiben! Denn all das können unsere Naturlatex-Matratzen!

Von allnatura bekommt Ihr hochwertige Naturlatex-Matratzen aus 100% Naturkautschuk mit ökologisch sinnvollen klimaausgleichenden Bezügen, sorgfältig gefertigt von unserer Partnermanufaktur im Südschwarzwald. Die Latexmilch für die Kerne kommt aus Sri Lanka und Thailand, weil Gummibäume im Schwarzwald einfach nicht wachsen wollen. ;o) Aufgeschäumt wird der Naturkautschuk dann in Belgien, bei einem Spezialisten für Naturlatex.

Weil jeder Körper anders ist, weil jeder anders liegen mag und weil es dazu auch noch auf die Schlafposition ankommt, haben wir verschiedene Naturlatex-Matratzen-Modelle entwickelt, die aufeinander aufbauen und in verschiedenen Härtegraden zu kaufen sind. Hier ein kleiner Überblick über unsere beliebtesten Modelle mit dem empfehlenswerten 7-Zonen-Körperstützsystem:

  • Naturlatex-Matratze „Sana-Optima“unser Allrounder, besonders ideal für jüngere Leute, die hauptsächlich auf dem Bauch oder auf dem Rücken schlafen oder keine festgelegte Schlafposition haben. Auch Seitenschläfer, die eine normale Schulterbreite und keine größeren orthopädischen Probleme haben, sind auf der „Sana-Optima“ gut aufgehoben. Erhältlich in den Härtegraden medium und firm. Übrigens: Auch Öko-Test und Stiftung Warentest finden diese Matratze „gut“ (Ökotest: Ausgabe 05/2005, Stiftung Warentest: Ausgabe 11/2011)!
  • allnatura allnatura Naturlatex-Matratze „Supra-Comfort“ – Diese Naturlatex-Matratze basiert auf dem „Sana-Optima“-Kern, ist aber zusätzlich mit superbequemen Querkanälen im Schulterbereich ausgestattet. Die Schulter knickt also in der Seitenlage nicht unbequem nach vorne, sondern sinkt genau in der richtigen Tiefe ein. So schläft man als Seitenschläfer total entspannt. Besonders zu empfehlen ist die „Supra-Comfort“ für Seiten-Schläfer mit der klassischen Y-Figur, also mit im Verhältnis zum Becken breiten Schultern – oft bei Männern der Fall. Auch wenn Ihr Probleme mit der Schulter oder dem Rücken habt, liegt ihr auf unserer „Supra-Comfort“ richtig, die es in 3 Härtegraden gibt.
  • Naturlatex-Matratze „Sanastar-Comfort“ – Ein wahrer Liegetraum für alle, die eine besonders anschmiegsame Matratze mögen. Die „Sanastar-Comfort“ ist eine Weiterentwicklung der „Supra-Comfort“ und hat zusätzlich zur Schulter-Komfortzone noch Querkanäle im Beckenbereich – also quasi ein doppeltes 7-Zonen-Körperstützsystem. Deshalb ist sie ideal für „Sanduhr-Figuren“, also Menschen mit im Vergleich zu Schulter und Becken schmaler Taille. Klar, dass die „Sanastar-Comfort“ mit ihrer filigranen Körperanpassung besonders beliebt bei uns Frauen ist! (Ich habe übrigens selber eine und möchte sie nicht mehr missen.) Auch diese Naturlatex-Matratze gibt es in 3 Härtegraden.
  • Naturlatex-Matratze „Sana-Maxima“ – ein besonderer Luxus für alle, die sich eine extrahohe Matratze wünschen. 23cm schwebender Liege-Genuss vom Feinsten, als Schichtmatratze mit 7 Liegezonen aufgebaut. Diese Matratze bieten wir sogar in 4 Härtegraden an, damit ist sie für alle Schläfer von federleicht bis gewichtig perfekt geeignet.

Könnt Ihr Euch nicht entscheiden? Dann nutzt doch unseren Fragebogen zur Matratzenempfehlung und lasst Euch von unseren Schlafexperten beraten. Diese geschulten, erfahrenen Fachleute finden auch für Euch Euren ganz persönlichen Liegetraum!

 

Dieser Beitrag ist Teil 3/4 unserer Naturlatex-Themenwoche.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.