Illegale Preisabsprachen: Kartellamt verhängt Millionenstrafe gegen Matratzenhersteller

Bereits im vergangenen Jahr haben wir von den Neuerungen zum „Matratzen-Kartell“ berichtet. Nun hat das Kartellamt, nach andere Verurteilungen, dem Matratzenhersteller Tempur bei Preisabsprachen überführt. Das Bußgeld wurde in Höhe von 15 Millionen Euro verhängt, da Tempur Händler zu Mindestpreisen gedrängt haben soll.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema findet Ihr in diesem Beitrag auf spiegel.de

Bildmaterial Quelle und Copyright: Bundeskartellamt

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.