Unsere neue Mitarbeiterin Heidrun stellt sich vor

Allmählich wird es kuschelig in den Büroräumen von allnatura, denn die Anzahl an Mitarbeitern steigt langsam an. Bis wir ins neue Firmengebäude umziehen, müssen wir die Schreibtische noch etwas zusammenrücken. Zu den neuen Mitarbeitern zählt auch Heidrun, die ich heute ein paar Türen weiter im Verkauf besucht habe. Seit 01. Juli verstärkt Heidrun das Team Verkauf und kümmert sich um Kundenanfragen, versendet Produkt-Empfehlungen und durfte heute, nach einigen Wochen der Einarbeitung, hinter das Telefon, um den Kunden bei Problemen und Fragen zur Seite zu stehen.

 

„Heidrun, wie hast Du deinen Weg zu allnatura gefunden?“

Heidrun: „Ich wollte mich beruflich etwas umorientieren, besser gesagt, ich war auf der Suche nach einem neuen und für mich besseren Arbeitgeber. Durch eine Zeitungsanzeige bin ich dann auf allnatura aufmerksam geworden. Die Stellenanzeige hat mich neugierig gemacht und so entschied ich mich dazu, mich hier zu bewerben.“

 

„Wie hast Du deinen ersten Arbeitstag in Erinnerung? Vor allem, da Du deine späteren Arbeitskollegen ja bereits vorher kennengelernt hast. Du warst vor dem Arbeitsbeginn bei der Brauereibesichtigung von allnatura dabei, oder?“

Heidrun (lacht): „Naja, ich hatte ja bereits einen Probearbeitstag bei allnatura hinter mir und konnte so alle sozusagen vorher schon beschnuppern. Ich fand die Mädels vom Verkauf schon damals sehr sympathisch und konnte mich schon im Voraus auf den ersten Tag freuen. Bei der Brauereibesichtigung habe ich dann bemerkt, dass ich einige Mitarbeiter von allnatura bereits kenne, nämlich aus dem entfernten Freundeskreis. 🙂 Allerdings wusste ich nicht, dass sie bei allnatura arbeiten. Da gab es natürlich einiges zu lachen. Aber Du hast ja eigentlich gefragt, wie mein erster Arbeitstag war: Der war nicht nur sehr schön, sondern vor allem auch spannend. Ich bekam Einblicke in alle Abteilungen von allnatura und fand vor allem toll, dass die Wege hier so kurz sind. Zwar habe ich schon vorher als Kundenbetreuerin gearbeitet, hatte aber noch nichts mit Betten und Schlafberatung zu tun. Das ist natürlich immer noch sehr spannend.“

 

„Die Aufgaben bei allnatura haben Dich dann wohl vor neue Herausforderungen gestellt. Wie hast Du die Einarbeitung in die neuen Themengebiete empfunden?“

Heidrun: „Die war wirklich sehr gut. Man wird keinesfalls ins kalte Wasser geworfen und hat nie das Gefühl als Anfängerin in diesem Bereich lästig zu sein. Die Mitarbeiter des Verkaufs haben sich viel Zeit für die Einarbeitung genommen, was ich als sehr wichtig empfunden habe, um einen guten Eindruck von diesem speziellen Themengebiet zu bekommen. Auch bei Fragen, hat man immer einen Ansprechpartner.“

 

„Entspricht die Arbeit auch Deinen Erwartungen, die Du vor Antritt der Stelle hattest?“

Heidrun: „Definitiv – es kam nichts Unerwartetes auf mich zu. Meine jetzige Stelle wurde mir beim Vorstellungsgespräch gut vor Augen geführt.“

 

„Wie gefällt Dir das Miteinander im Team Verkauf?“

Heidrun: „Wahrscheinlich hat man bereits gemerkt, dass es mir hier sehr gut gefällt. Jeder ist offen und jeder bietet seine Hilfe an – mein Team kümmert sich also ganz lieb um mich als Neuling. 😉

 

„Gibt es dann noch etwas, das Du Dir für die Zukunft bei allnatura wünschst?“

Heidrun: „Wenn das Miteinander und die Arbeit so bleibt, gibt es eigentlich keine Wünsche. 😉 Außer, dass ich einmal die Möglichkeit habe die Schulung zum Schlafberater mitzumachen und diesen dann hoffentlich mit einem Zertifikat abschließe.“

Nach diesen abschließenden Worten lasse ich Heidrun weiterarbeiten, damit sie ihren ersten Tag hinter dem Telefon bis zum Feierabend auskosten kann. 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 13. September 2016

    […] Heidrun (lacht): „Naja, ich hatte ja bereits einen Probearbeitstag bei allnatura hinter mir und konnte so alle sozusagen vorher schon beschnuppern. Ich fand die Mädels vom Verkauf schon damals … lesen Sie weiter! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.