Unsere neuen Babyzimmer „Mila“ und „Lino“

  • lino
  • mila

Auf meinem überdachten Balkon liegt für meine Husky-Mix-Hündin Shiba ein Schurwollteppich „Lana“, damit sie sich nach Lust und Laune auch auf Balkonien aufhalten kann. Jetzt zum Frühlingsanfang habe ich öfter beobachtet, dass ein Spatz und eine Blaumeise den Teppich gerupft haben. Erst dachte ich, die sind halt übermütig wegen den schönen Temperaturen. Dann wurde mir klar, dass sie ihr Nest mit der Schafwolle und ggf. darin befindlichen Hundehaaren auspolstern. So entsteht für den Nachwuchs ein molliges und sicheres Nest, damit dieser gesund und behütet aufwachsen kann.

 

 

 

 

 

 

Wir folgen dem Beispiel der Natur

Und wir folgen diesem Beispiel, indem wir unseren kleinen Lieblingen auch ein gemütliches, sicheres und gesundes Umfeld schaffen. Damit Ihr nicht so viel Aufwand wie unsere Wildtiere betreiben müsst, haben wir von allnatura die perfekten Babyzimmer-Möbel für Euren „Nestbau“. So wächst Euer kleiner Spatz von Anfang an in einem gesunden Umfeld aus Massivholzmöbeln mit einer schadstoffgeprüften Oberflächenbehandlung auf.

 

Neu im Sortiment ist das „Babyzimmer Lino“. Dieses hochwertige Programm aus Kinderbett, Wickelkommode, Kleiderschrank und einer separaten Kommode ist nicht nur praktisch, sondern bezaubert auch durch die geschwungenen Linien und seinen nostalgischen Charme.

 

 

Ebenfalls ganz neu und meiner Meinung nach superdurchdacht ist das „Babyzimmer Mila“. Bei allen Kommoden und Schränken von „Mila“ sind links und rechts 2 seitliche Regale angebracht, die für zusätzlichen Stauraum sorgen. Da Unordnung oft einfach aus Mangel an Abstellfläche entsteht, greift diese Ausrede Eures Nachwuchses bei Mila definitiv nicht. Aber bis Euer Nachwuchs selbst für Ordnung sorgen kann, ist „Mila“ mit seinen unzähligen Ablageflächen einfach perfekt für Babyöl, Strampelanzüge, Windeln & Co. Das Wiegenbett ist ein besonderer Clou.

Wiegt Euren Schatz einfach in sanfte Träume. Und wenn er friedlich schlummert, fixiert Ihr das Bett mit den Holz-Zapfen, damit die Ruhe nicht gestört wird.

 

Die mitwachsenden Babyzimmer!

Und wer jetzt denkt, ein Babyzimmer lohnt sich nicht für die kurze Zeit, der täuscht sich gewaltig. Denn „Mila“ und „Lino“ wachsen mit. Wenn Euer kleiner Rabauke oder Eure Prinzessin sich zu alt für ein Gitterbettchen fühlen, verwandelt Ihr es einfach mit dem Umbau-Set in ein cooles Juniorbett.

So, nun viel Spaß beim Entdecken dieser neuen Traum-Möbel von allnatura! 🙂

 

Bildquelle: http://www.dehner.de/

https://de.wikibooks.org/wiki/Familie_Blaumeise

http://naturfoto-hecker.photoshelter.com/gallery/Blaumeise-ihr-Leben-im-Garten/G0000CZug2srBREA/

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 5. April 2017

    […] Ebenfalls ganz neu und meiner Meinung nach superdurchdacht ist das … lesen Sie weiter! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.