Dem Traum von Freiheit ein Stück näher – autark leben

Steigenden Strom-, Heiz- und Wasserkosten sowie der Grundsteuer unbeeindruckt die kalte Schulter zeigen. Und wenn Euch die Umgebung nicht mehr gefällt oder die Nachbarn Rabatz machen, zieht Ihr einfach samt Haus um. Nicht möglich meint Ihr? Weit gefehlt! Mit einem schwimmenden AUT-ARK Home wird diese Vision Wirklichkeit.

Wegen der hervorragenden Wärmedämmung ist keine konventionelle Heizung notwendig. An den meisten Tagen reichen die Sonnenstrahlung und die Körperwärme der Bewohner aus. Die im Haus benötigte Energie kommt aus dem eigens erzeugten Strom aus der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Hier spricht man von einem Null-Energiehaus. Und wenn sich die Sonne dann doch längere Zeit nicht sehen lässt? Keine Sorge! Ein Biodiesel-Generator sorgt bei Engpässen für zusätzlichen Strom.

Die Wasserversorgung ist ebenso simpel wie genial – das benötigte Trink-, Spül-, und Waschwasser wird mittels Osmose aus dem Liegewasser gewonnen. Eine Osmoseanlage ähnelt einem Sieb, durch dessen feine Struktur nur Wassermoleküle gelangen. Das Wasser wird in einem isolierten Wassertank gelagert und durch Wärmekollektoren auf Temperaturen von 70 bis 80 Grad Celsius gehalten. Das Abwasser wird geklärt und wieder in das Gewässer abgeleitet.

Da außer dem Vertauen keinerlei Anschlüsse zum Festland vorhanden sind, ist eine Verlegung ganz einfach. Und wenn ein schweres Möbelstück das Haus in eine kleine Schräglage versetzt, wird diese einfach durch das Verschieben von Betonplatten wieder ausgeglichen. Und schon bleiben die Erbsen wieder auf dem Teller. 🙂

 

Die Arche als Namensgeber

Der geniale Name „AUT-ARK“ spricht 2 Dinge an, die in diesem Haus vereint sind. Zum einen die AUTARKe (unabhängige) Lebensweise, zum anderen weist ARK (Englisch für „Arche“) auf den Nutzen bei Überschwemmungen hin. Das Haus schwimmt einfach nach oben und wird nicht geflutet. Gerade in Küstennähe oder Hochwassergebieten bietet es sich also an, gleich auf statt am Wasser zu bauen.

Auch für Gebiete mit wenig Wohnraum und vielen Flüssen und Seen sind AUT-ARK homes die perfekte Lösung. Der Liegeplatz muss selbstverständlich mit den Behörden abgestimmt und bezahlt werden. In den Niederlanden sind Hausboote schon lange Zeit eine beliebte und mobile Möglichkeit, Wasserflächen als Wohnraum zu nutzen. Eine tolle Lösung, damit der Mensch nicht noch mehr Natur trockenlegen muss, um diese zu bebauen.

Mit dem AUT-ARK home wird man energietechnisch zum Selbstversorger und das Design ist geprägt von attraktiver und schlichter Eleganz. Wer das Besondere liebt, sollte über diese umweltfreundliche Alternative zum konventionellen Hausbau nachdenken.

Übrigens: Der Prototyp liegt in Maastricht in den Niederlanden vor Anker.

 

Bildquelle: AUT-ARK Home

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 10. Januar 2017

    […] Steigenden Strom-, Heiz- und Wasserkosten sowie der Grundsteuer unbeeindruckt die kalte Schulter zeigen. Und wenn Euch die Umgebung nicht mehr gefällt oder die Nachbarn Rabatz machen, zieht Ihr einfach samt Haus um. Nicht möglich meint Ihr? Weit gefehlt! Mit einem schwimmenden AUT-ARK Home wird diese Vision Wirklichkeit. Wegen der hervorragenden Wärmedämmung ist keine konventionelle Heizung notwendig. An den meisten Tagen reichen die Sonnenstrahlung und die Körperwärme der Bewohner aus. Die im Haus benötigte Energie kommt aus dem eigens erzeugten Strom aus der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Hier spricht man von einem Null-Energiehaus. Und wenn sich die Sonne dann doch längere Zeit nicht sehen lässt? Keine Sorge! Ein Biodiesel-Generator sorgt bei Engpässen für zusätzlichen Strom. Die Wasserversorgung ist ebenso simpel wie genial – das benötigte Trink-, Spül-, und Waschwasser wird mittels Osmose aus dem Liegewasser gewonnen. Eine Osmoseanlage ähnelt einem Sieb, durch dessen feine Struktur nur Wassermoleküle gelangen. Das Wasser wird in einem isolierten Wassertank gelagert und durch Wärmekollektoren auf Temperaturen von 70 bis 80 Grad Celsius gehalten. Das Abwasser wird geklärt und wieder in das Gewässer abgeleitet. Da außer dem Vertauen keinerlei Anschlüsse zum Festland vorhanden sind, ist eine Verlegung ganz einfach. Und wenn ein schweres Möbelstück das Haus in eine kleine Schräglage … lesen Sie weiter! […]

  2. 14. Mai 2017

    […] wird in einem aktuellen Artikel im Blog von Allnatura über das AUTARK HOME […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.