Die 6 besten Wohntipps fürs Kinderzimmer – So wachsen Kinder gesund & glücklich auf

Toben, spielen, verstecken, klettern, Chaos machen – kurz gesagt: einfach nur Kind sein. An Möbel und Eltern werden beim Einrichten eines Kinderzimmers gleichermaßen hohe Ansprüche gestellt. Tische, Stühle, Regale, Schränke und Betten müssen einiges mitmachen, wenn es wieder einmal wild hergeht im Kinderzimmer. Standhaft und kindgerecht gefertigt müssen sie sein, aber auch auf sinnvolle Weise spielerische Unterstützung bieten. Damit die Auswahl der passenden Möbel ein wenig leichter fällt haben wir die sechs besten Wohntipps zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen und inspirieren lassen!

Tipp 1: Schaffe ein sicheres & natürliches Umfeld

Kinderzimmer kindgerecht einrichten

Kindgerecht einrichten: Hier können Kinder einfach nur Kind sein.

Bei der Einrichtung des Kinderzimmers ist Eltern vor allen Dingen ein Aspekt bei der Auswahl von Kindermöbeln wichtig: die Sicherheit. Ein Umfeld, in dem Kinder bedenkenlos schlafen, spielen, leben und einfach nur gesund aufwachsen können kann nur durch die Auswahl entsprechend hochwertiger Möbel gewährleistet werden.

Achte beispielsweise darauf, dass die für die Herstellung von Baby- und Kinderbetten geltenden Sicherheitsnormen eingehalten werden. Die DIN EN 716-1:2013:03 regelt z.B. die Einhaltung des maximalen Abstands zwischen den einzelnen Gitterstäben. Dieser beträgt 4,5 – 6,5 cm und sollte von einem guten Kinderbett unbedingt eingehalten werden. So wird schließlich gewährleistet, dass Arme und Beine Deines Kindes nicht zwischen die Gitterstäbe gelangen und eingeklemmt werden.

Ein weiteres anerkanntes Qualitätsmerkmal sind gute Ergebnisse bei den Produkttests von Öko-Test. Sie sprechen immer für die Qualität und den Kauf eines bestimmten Produktes.

Tipp 2: Die Gesundheit ist wichtiger als ein günstiger Preis

Und genau deshalb solltest Du beim Kauf hochwertiger Kindermöbel auf eine regelmäßige Schadstoffprüfung seitens des Herstellers achten – der Preis sollte hier nicht in den Vordergrund treten. Besonders naturbelassene Massivholzmöbel bringen alle wichtigen Eigenschaften mit, die ein gutes Kindermöbel, z.B. ein Hochbett mit Rutsche, aufweisen sollte. Eine strenge Schadstoffprüfung stellt zum einen sicher, dass Dein Kind beim Schlafen und Spielen nicht mit giftigen Schadstoffen, wie z.B. Formaldehyd, in Kontakt kommt. Zum anderen wird durch unbelastete Kindermöbel auch ein angenehmes Raumklima gefördert, in dem Spielen einfach nur riesigen Spaß macht – Kindern und Eltern.

Tipp 3: Stabilität & Flexibilität

Was bringt ein Kindermöbel, wenn es zwar gut aussieht, aber nicht stabil ist oder flexibel? Spielen, raufen und toben – das müssen Betten, Tische, Stühle & Co. problemlos mitmachen können. Eltern wissen selber nur allzu gut, welch harten Belastungsproben mitwachsende Kindermöbel beim Spielen unterzogen werden.
Gerade flexible Kindermöbel, wie z.B. ein Hochbett mit Rutsche, können in Hinblick auf die Stabilität Schwachstellen aufweisen. Sind Kinderbetten beispielsweise um eine Rutsche oder Leiter zu ergänzen, solltest Du verstärkt darauf achten, dass Hersteller bzw. Händler bei der Möbelproduktion auf die Einhaltung bestimmter Normen und Auszeichnungen mit bekannten Qualitätssiegeln achten.

Tipp 4: Experten-Kauftipp – Kaufe Kindermöbel im Set

Ein besonderer Tipp, den Wohnexperten immer wieder weiterempfehlen: Kindermöbel im Set kaufen. Dies hat gleich mehrere Vorteile auf einmal. Durchdachte und flexible Kinderzimmer punkten in erster Linie mit aufeinander abgestimmten Möbeln, die nicht den Eindruck einer „zusammengewürfelten“ Einrichtung entstehen lassen. Oft erhältst Du nicht nur die wichtigsten Möbelstücke wie Betten oder Tische, sondern auch auf die jeweilige Serie perfekt abgestimmte Wohnaccessoires (Aufbewahrungsboxen, Regale, kreative Motivfronten und Textilien) dazu.

Werden Kindermöbel im Set gekauft hat dies zusätzlich noch den angenehmen Vorteil, dass Du eine Bestellung bei nur einem Händler aufgeben kannst. Dadurch sparst du nicht nur viel Zeit bei der Suche weiterer Möbel, sondern auch Geld.

Tipp 5: Hochbett mit Rutsche & Leiter – Der Klassiker im Kinderzimmer

Hochbett mit Rutsche

Hochbett mit Rutsche

Kaum ein anderes Möbelstück taucht in Kinderzimmern weltweit wohl so oft auf wie das Mini-Hochbett mit Rutsche oder Leiter. Kein Wunder, ist es doch so unglaublich vielseitig und variabel. Es lädt nicht nur zum fantasievollen Spielen ein und lässt sich mit wenigen Handgriffen und entsprechendem Zubehör zu einem Abenteuerspielplatz, einer Höhle oder einem Kaufmannsladen umwandeln. Auch ein Schreibtisch lässt sich ideal unter dem Hochbett mit Rutsche unterbringen. Der Fantasie bei der Nutzung des Raums unter dem Schlafplatz sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp 6: Kindermöbel die mitwachsen – Die Umwandlung zum Jugendzimmer

Wie schnell doch die Zeit vergeht! Das Fragen sich Eltern immer wieder, wenn sie miterleben, wie aus kleinen Kindern in Windeseile heranwachsende Jugendliche werden. Ein Punkt, der bei der Einrichtung des Kinderzimmers mitbedacht werden sollte.

Hochbett mit Rutsche umgebaut zum Jugendbett und zum Hochbett mit Leiter

Hochbett mit Rutsche umgebaut zum Jugendbett und zum Hochbett mit Leiter

Kindermöbel die mitwachsen haben z.B. den großen Vorteil, dass sie nicht nur im Kinderzimmer eine gute Figur machen und zum Spielen einladen, sondern auch in Jugendzimmer spielend leicht übernommen werden können. Du musst jedoch keine Angst haben, dass durch die Wiederverwendung der Möbel Langeweile aufkommt. Mit nur wenigen Handgriffen und dank passender Umbau-Sets wird so aus einem Kinderhochbett mit Rutsche ein Jugendbett, das sich mit kreativen Motivfronten aufpeppen lässt.

Allen anderen Möbelstücken voran lassen sich gerade mitwachsende Betten ohne großen Aufwand immer wieder an die aktuellen Bedürfnisse des Kindes anpassen. Passende Bettkästen und farbenfrohes Spiel-Zubehör machen die Umwandlung vom Kinder- ins Jugendzimmer perfekt und lassen es an nichts fehlen.

Weitere passende Möbel, die das alte Kinder- in ein aufregendes Jugendzimmer verwandeln:

  • Schreibtische
  • Schüler-Schreibtische
  • Kommoden
  • Regale
  • Regalwürfel-Systeme
  • Truhen
  • u.v.m.

Checkliste Kindermöbel

Ein Kinderzimmer neu einzurichten ist einerseits kein leichtes Unterfangen, andererseits aber auch kein Hexenwerk. Mit den aufgeführten Informationen und der nachfolgenden Checkliste wollen wir Dir die nötige Hilfestellung geben.

Woran erkenne ich gute Kinderzimmermöbel?

✓ zertifizierte Sicherheitsstandards
✓ natürliche Massivholzmöbel
✓ nachhaltig produziert
✓ streng schadstoffgeprüft
✓ kindgerecht gefertigt
✓ vielseitig einsetzbar
✓ stabil & flexibel
✓ mitwachsend
✓ platzsparend

Du hast noch Fragen offen oder benötigst Hilfe bei der Auswahl eines Hochbettes mit Rutsche und der restlichen mitwachsenden Kindermöbel? Dann steht unser Expertenteam Dir mit einer kompetenten Beratung jederzeit zur Verfügung.

Hast Du selber Tipps oder Anregungen zur Kinderzimmereinrichtung? Lasse es uns in den Kommentaren wissen!

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Hallo und vielen Dank für diese Tipps! Wir haben zwei Kinder und auch wir achten sehr darauf, dass die Zimmer kindgerecht eingerichtet sind. Ganz wichtig ist uns dabei die Sicherheit. Denn die Kinder spielen ja auch von Zeit zu Zeit allen in ihren Zimmern und da möchten wir ein ruhiges Gewissen haben.
    Macht weiter so mit euren tollen Tipps!
    LG Andreas

    • Christian sagt:

      Hallo Andreas,
      das freut uns sehr – vielen Dank für die lobenden Worte 🙂

      Viele Grüße,
      Christian von allnatura

  2. Ben sagt:

    hi,

    woow tolle Bilder super Artikel – bin begeistert was es für Möglichkeiten gibt,

    gruss Ben

  1. 18. Februar 2016

    […] Tipp 1: Schaffe ein sicheres & natürliches Umfeld Kindgerecht einrichten: Hier können Kinder einfach nur Kind sein. Bei der Einrichtung des Kinderzimmers ist Eltern vor allen Dingen ein Aspekt bei der Auswahl von Kindermöbeln wichtig: die Sicherheit. Ein Umfeld, in dem Kinder bedenkenlos schlafen, spielen, leben und einfach nur gesund aufwachsen können kann nur durch die Auswahl entsprechend hochwertiger Möbel gewährleistet werden. Achte … lesen Sie weiter! […]

  2. 18. Mai 2016

    […] Möbeln sollte man auf Qualität und Natürlichkeit achten. Die Möbel sollten stabil sein und nicht beim Toben umkippen. Auch beim Design sollte man darauf achten, dass die […]

  3. 18. Mai 2016

    […] das A und O. Zudem sind aber auch die Sicherheitsaspekte beim Eigenbau oder bei der Anschaffung eines massiven Hochbetts nicht […]

  4. 6. Oktober 2016

    […] Das Kinderzimmer sollte euren Kindern ausreichend Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken bieten. Aber auch die Sicherheit spielt eine wichtige Rolle, schließlich wollen wir unsere Kleinsten keiner Gefahr aussetzen. So sollte beispielsweise bei einem Gitterbett auf den richtigen Abstand zwischen den Stäben geachtet werden. Dieser liegt im Idealfall zwischen 4,5 und 6,5 Zentimetern Breite (Quelle: allnatura). […]

  5. 5. Dezember 2016

    […] verzichten möchte, setzt im Idealfall auf schadstofffreie Öko-Holzmöbel setzen. Besonders zur Einrichtung des Kinderzimmers sollte etwaiges Holz frei von Schadstoffen sein. Naturbelassene Massivholzmöbel schützen vor […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.